Was die Kulturwerkstatt für mich bedeutet

 

Hi, ich bin Lilly, 11 Jahre alt, und schon fast 7 Jahre in der KW. Schon als ich klein war, habe ich mich immer gerne verkleidet. Deshalb ist meine Mama auf die Idee gekommen, mich in der Kulturwerkstatt anzumelden, weil sie dort auch selber spielt (heute auch noch). Als ich dann mit 4 Jahren endlich rein gekommen bin, habe ich mich wahnsinnig gefreut. Heute bin ich meiner Mama echt dankbar! Schon früh als ich eingestiegen bin, hat man mir sofort die Hand gereicht und überall wurde mir für jederzeit Hilfe angeboten. Was mir auch sofort aufgefallen ist, wie nett hier alle sind. Es war und ist ein Gefühl von Geborgenheit, wenn ich in der Kulturwerkstatt bin. Ich habe dann mit 5 Jahren in meinem ersten Stück „Irgendwo in Europa“ mitgespielt, was auch eine große Erfahrung und eine wunderschöne Zeit für mich war, die ich um nichts auf der Welt hergeben würde. Es war einfach schön, wie sich die Älteren um einen gekümmert haben, es war einfach wie in einer großen Familie... Und das sage ich heute jedes Mal, wenn ich von der Kulturwerkstatt erzähle. Irgendwann bin ich dann auch in meine jetzige Gruppe „Vitamin C“ gekommen, in der auch eine meiner besten Freundinnen Lea ist, die ich auch über die Kulturwerkstatt kennen gelernt habe. Als ich sie mal im Abschlusskreis gefragt habe, ob ich mich neben sie setzen kann, hat sie gleich mit „na klar!“ geantwortet. Letztens habe ich auch ein Praktikum dort gemacht und es war wirklich interessant, mal die ganze Sache aus der Sicht der Theaterpädagogen zu sehen. Ich konnte zum Beispiel auch sehen, wie sie die Gruppenstunden vorbereiten und was für ein Aufwand es ist, Bühnenbilder zu malen und zu gestalten. Was es ist, das mich so an die Kulturwerkstatt bindet? Es sind, denke ich, die vielen, vielen Menschen, an die ich mich immer wenden kann. Was ich durch die KW bekommen habe, ist auf jeden Fall ein großer Teil meines Selbstbewusstseins und natürlich habe ich auch sehr viel Spaß daran, vor anderen Leuten zu reden und auf der Bühne zu stehen. Was an der Kulturwerkstatt auch so besonders ist, ist die Freiheit immer seine Meinung sagen zu können. Es gibt unendlich viele Gründe, warum ich in der Kulturwerkstatt bin, die ich gar nicht alle aufzählen kann. Auch meinen großen Wunsch, Schauspielerin zu werden, hat sie mir mit auf den Weg gegeben und dafür möchte ich allen danken!

(Lilli)