Homevideo 14+

Homevideo
Homevideo

 

Theaterstück nach dem Drehbuch von Jan Braren

für die Bühne bearbeitet von Can Fischer

Ein Jugendstück, das unter die Haut geht

Regie: Thomas Garmatsch, Martina Quante

Premiere: Freitag,  30.09.2016

 

 

Jakob ist ein verschlossener, sensibler 15jähriger mitten in der Pubertät.

Seine Lieblingsbeschäftigung ist es alles zu filmen, was ihm vor die Linse kommt. Seine Eltern wissen kaum etwas von ihm, sie sind dabei sich zu trennen und daher zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Dazu auch noch Schulprobleme und seine unerwiderte Schwärmerei für Hannah. Als er ihr doch näher kommt, gelangt ein Video, was ihn beim Onanieren zeigt in die Hände seiner Mitschüler und schließlich ins Internet und für Jakob beginnt ein Albtraum.

„Homevideo“ ist ein Stück nach dem Fernsehfilm von Kilian Riedhof, der mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Es thematisiert schonungslos und einfühlsam zugleich die Gefahren des Cybermobbings.

 

 

Bildergalerie "Homevideo"

Homevideo_005_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_009_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_010_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_012_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_033_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_042_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_045_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_047_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_054_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_061_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_068_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_075_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_082_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_099_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_103_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_116_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_128_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_143_Klinger_low_dnr.jpg Homevideo_147_Klinger_low_dnr.jpg