Stadtgeschichten - Teil 3 12+ - Abgesagt

Stadtgeschichten - Teil 3
Stadtgeschichten - Teil 3

 

Kaufbeurer Geschichte(n) unter dem Hakenkreuz

Regie: Simone Dopfer u. Thomas Garmatsch

 

SJR schließt Einrichtungen, Angebote und Dienste

Der Stadtjugendring Kaufbeuren schließt von Freitag, 13.03.2020 bis mindestens Sonntag, 19.04.2020 alle Einrichtungen, Angebote und Dienste, um das Ansteckungsrisiko und die Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren. Wir bedauern sehr, dass wir unser – gerade für die nächsten Wochen besonders umfangreiches und attraktives – Programm nicht durchführen können. Der SJR sieht sich in einer besonderen Verantwortung dazu beizutragen, dass die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus möglichst gedrosselt wird und die medizinische Behandlung durch unser Gesundheitssystem beherrschbar bleibt. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis.

 

Premiere Freitag, 20.03.2020

 

Frau Maierhof und Herr Wiedemann räumen den Geschichtenladen auf.

Dabei entdecken sie unter anderem ein altes Grammophon samt Schellackplatten. Das Grammophon beginnt wie von Geisterhand an zu spielen.

Figuren aus dunkler Zeit ergreifen von den beiden Geschichtenladenbetreibern Besitz, machen sich selbstständig. Doch Frau Maierhof und Herr Wiedemann nehmen den Kampf auf …

Zusammen mit Zeitzeugen und Jugendlichen hat sich das Team der Kulturwerkstatt auf den Weg gemacht, um heraus zu finden, ob es tatsächlich Sinn macht, sich mit seiner eigenen Geschichte auseinanderzusetzen.

Wie ist es denn heute mit der eigenen Haltung zu unserem gesellschaftlichen Wandel gestellt?

Nur wenn wir uns für unsere Geschichte interessieren, können wir unsere Zukunft gestalten!

Hier wohnt Anne
Huhn und Kuh
Wolfswald
Stadtgeschichten - Special
Verrückte Zeiten - Verrücktes Programm