Michael Huber bei den Special Olympics in Athen

Michael Huber
Michael Huber

Michael für uns in der Kulturwerkstatt schon immer der Michi, sorgt gerade für aufsehen. Allerdings nicht im Theater, sondern im Sport. Er hat sich für den Halbmarathon bei den Special Olympics im Juni 2011 in Athen qualifiziert.

Bis vor kurzem wussten wir noch gar nicht das es die Special Olympics gibt. Eine kleine Erklärung, hierfür:

Es gibt die Olympischen Spiele, die Paralympics ( Menschen mit körperlicher Behinderung) und die Special Olympics ( Menschen mitgeistiger Behinderung). Mehr Informationen findet man unter: www.specialolympics.de schaut doch einfach mal auf diese Seite!

Michi hat uns davon erzählt und uns alle sehr neugierig gemacht.

Deshalb wollen wir ein bisschen davon erzählen, bzw. Michis Gruppe in der Kulturwerkstatt, „Vitamin C“ hat ihn interviewt!

Michi willst du das Laufen weiter machen?

Michi: Ganz viele Jahre

Freust Du dich schon auf die Spiele?

Michi: Ja

Bist Du schon aufgeregt?

Michi: Ja!

Wie alt bist Du?

Michi: 17 Jahre.

Hast du Sponsoren?

Michi: Ja, die Sparkasse, für Laufanzüge und neue Laufschuh!

Wie bist zum Laufen gekommen?

Michi: Hab von der Laufgruppe der Lebenshilfe in der Zeitung gelesen und hab dann mal vorbei geschaut!

Wie lang bist du schon in der Kulturwerkstatt?

Michi: 12 Jahre.

Dein erstes Stück?

Michi: Das erste Dschungelbuch.

In welchen Stücken hast Du schon mitgespielt?

Michi: Dschungelbuch 1+2, Insekten, Ronja Räubertochter, Gurkenkönig, Rodinia, Odyssee und die Schneekönigin.

Wie oft trainierst Du?

Michi: 3x die Woche je eine Stunde.

Bei was hast du einen Pokal gewonnen.

Michi: Augsburger Stadtlauf.

Welche Disziplin läufst Du?

Michi: 10.000m!

Wo hast Du schon Medaillen gewonnen?

Michi: 15.000m Silberin der Deutschen Meisterschaft der Jugend, Gold bei 10.000 m in der Deutschen Meisterschaft der Jugend.

Wo steht dein Pokal?

Michi: Auf meinem Schrank.

Fliegst Du alleine nach Athen?

Michi: Nein mit meinem Trainer.

Wer kommt sonst noch mit?

Michi: Mama, Papa und mein kleiner Bruder kommen zur Eröffnungsfeier!

Fliegst du allein von deiner Gruppe nach Athen?

Michi: Ja ich bin der einzige! Ich fliege schon in der zweiten Pfingstferienwoche.

Verdienst du was?

Michi: Eher nicht, vielleicht ein bisschen was.

Was machst du wenn du Gold gewinnst?

Michi: Dann komm ich in die Zeitung, vielleicht gibt’s dann noch eine Feier!

Darfst Du irgend etwas nicht essen vor dem Wettkampf?

Michi: Keine Semmeln, Brezen – Kohlenhydrate (Jannis).

Bist du dann in dem großen Olympiastadion?

Michi: Ja!

Jetzt wissen wir von unserem großen Läufer Michi ein bisschen mehr, auch das er seinem Papa schon seit einiger Zeit davonläuft! Gell Michi! Hoffentlich läuft Michi im Juni auch allen anderen davon, damit wir dann eine große Feier organisieren können! Wenn alle Kulturwerkstatt Kinder Dir die Daumen drücken, lieber Michi, dann kann gar nichts mehr schief gehen. Wie heißt es so schön im Theater toi, toi, toi!

Voll verknallt
Was ihr wollt
Ox und Esel
Stadtgeschichten 2
Maus und Mafu auf Reisen Teil 4