Programm-Änderung in der Kulturwerkstatt

Stellen sie sich mal vor acht Jugendliche arbeiten an einem Theaterstück, setzen ihre gesamte Energie in ein Projekt, proben sogar in den Ferien und als das Stück schon zur Hälfte fertig ist, bekommen sie die Rechte nicht, um dieses auch aufzuführen. Genau das ist einer Gruppe aus der Kulturwerkstatt Kaufbeuren in den Sommerferien passiert. Doch haben sie sich nicht aus dem Konzept bringen lassen und haben nach zwei aufwühlenden Tagen, mit einem neuen Stück angefangen.

Das neue Projekt heißt „chatroom“ und spielt auch komplett nur in einem solchen. Es beschäftigt sich mit allen Fragen, denen man heute tagtäglich im world-wide-web begegnet. Denn wer weiß schon, wer eigentlich auf der anderen Seite der Internet-Leitung sitzt. Ist das ein alter Mann, der Spaß daran hat, so zu tun als wäre er jung, oder ist es gerade umgedreht? Allerdings ist alles harmlos, solange keiner zu Schaden kommt.

Doch genau das versuchen einige Jugendliche als sie auf den stark depressiven Jim (Alexander Hefele) treffen. Unter dem Vorwand ihm zu helfen, versuchen sie ihn in den Selbstmord zu treiben.

Jim soll stellvertretend für die Jugend ein Zeichen setzen…

(Kilian)

Stadtgeschichten 2
Die wirklich wahre Geschichte vom Kaufbeurer Engele
Ox und Esel
Stechmückensommer
Maus und Mafu auf Reisen Teil 4

weitere Artikel