Hase Hase 14+

Hase Hase
Hase Hase

 

von Coline Serreau

Eine schräge Familienkomödie – wie von einem anderen Stern

Regie: Thomas Garmatsch & Martina Quante

Premiere: Samstag, 25.01.2020

 

Hase Hase, ein Außerirdischer, wurde zur Erde gesandt, um zu erforschen, ob die Menschheit noch zu retten ist.

Mit seinen Menschen-Eltern und -Bruder Bebe lebt er in einer sehr kleinen Wohnung – ein scheinbar normales Familienleben.

Doch dann taucht der dritte Bruder auf, verfolgt von der Polizei wegen Ausweisfälschung, und zwei Töchter der Familie samt Ehemännern (man ist zerstritten) nisten sich in der winzigen Wohnung ein.

Als letztes zieht auch noch die einsame, ältere Nachbarin dazu, deren Sohn sie nie besuchen kommt. So leben schließlich elf Personen in der kleinen Wohnung.

Als der Vater bekannt gibt, dass er arbeitslos und sein Sohn Hase soeben von der Schule verwiesen worden sei, ruht alle Hoffnung auf dem ältesten Sohn der Familie, der ein Medizinstudium abschließen will. Doch auch er ist wie sein jüngerer Bruder im Untergrund aktiv und verteilt Waffen an Terroristen. Eine Explosion in der Nähe des Hauses schweißt die gestresste Familie wieder eng zusammen.

Eine schräge, absurde, temporeiche Komödie, gespickt mit witzigen Dialogen, in die sich nicht nur jede Familie einfühlen kann.

Stadtgeschichten 1
Ox und Esel
Hase Hase
Stadtgeschichten 3
Frau Maus und Herr Heinrich