"Fernlicht" 1. KW-Festival: OK Boomer! 16+

OK Boomer!
OK Boomer!

 

eine Performancenacht zwischen Rave und Selbstverklagung

Regie und Spiel: Luca Krause und Moritz Rauch

 

Generation Z: Geboren in den 2000er – Aufgewachsen zwischen Pornos, Partydrogen und Vereinsamung. Was bedeutet es, Teil einer Generation zu sein, in der es augenscheinlich keine Tabuthemen mehr gibt?

„Alle, die ich kenne, suchen nach diesem Unbekannten, das sie in Momenten ahnen, in denen der Alkohol genau in der richtigen Menge im Körper steht und genau das richtige Lied läuft. Grenzenlos und unendlich wollen wir sein. Und sind doch nur wer, der besoffen ist und mit jemanden nach Hause geht, der auch nur mit jemanden nach Hause geht."

Eingesperrt im Kellerraum begeben wir uns auf eine radikale Spurensuche einer scheinbar gänzlich depressiven Jugend und ihrer Flucht in Techno, Masturbation und Selbstmitleid. Wir erkennen ungewollte Parallelen zu unseren Eltern und warum am Ende doch alles ausweglos im Weltuntergang enden wird.

 

 

Das 1. KW-Festival „Fernlicht“ wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Frau Maus und Herr Heinrich Teil 3 Mafu
Verrückte Zeiten - Verrücktes Programm
Adventsfenster
Flusspferde
Wind in den Weiden