Buchtipp "Schneeflockensommer"

Schneeflockensommer
Schneeflockensommer

Schneeflockensommer

von Barbara Schinko

 

In dieser Ausnahmesituation hat man wenigstens Zeit zum Lesen. Ich möchte Euch einen spannenden Jugendroman vorstellen, der Euch interessieren könnte.

 

Marie, ein 14jähriges Mädchen flieht vor ihrer Vergangenheit…

Doch lest selbst.

"Schneeflockensommer" von Barbara Schinko ist ein spannender Jugendroman. Marie, ein 14-jähriges Mädchen, läuft vor ihren Problemen davon. Sie selbst betrachtet sich als abgrundtief schlechten Menschen. Warum, erfährt der Leser erst am Ende. Bis dahin kann er nur Mutmaßungen anstellen.

Marie ist auf der Flucht. Vor ihrer Vergangenheit, vor ihrer dunklen Seele und vor ihrer Schuld. So weit weg wie möglich möchte sie von zuhause und ihrer Familie wegkommen. Sie findet Unterschlupf in einer Hütte, die abseits eines nahegelegenen Dorfes liegt. Ihre Besitzerin ist eine alte, ruppige und fette Frau. Im Dorf wird sie von vielen "Eisen-Berta" genannt und hinter vorgehaltener Hand auch als Hexe bezeichnet. Berta nimmt das hungrige Mädchen auf, gibt ihr zu essen und ein Bett, doch dafür muss Marie viel arbeiten. Inn ihrem trostlosen Alltag trifft sie auf Linus, dem Sohn des unweit gelegenen Wirtshauses und Flora, der Tochter einer Arztfamilie Die drei unternehmen regelmäßig Ausflüge in den Wald und zum Moorsee. Doch Maries Vergangenheit liegt wie ein dunkler Schatten auf ihr.

Die Autorin Barbara Schinko zeigt immer wieder zahlreiche Parallelen zu bekannten Märchen auf. Die Besitzerin der Hütte, die Eisen-Berta, ist nicht nur hässlich und ihr wird auch nachgesagt, eine Hexe zu sein, sie erinnert obendrein auch an die Frau Holle. Linus ist der treue, einfältige Helfer und Retter in der Not. Floras Vergleich mit Hans im Glück ist oftmals gar nicht so falsch. Die kleine Flora verkörpert die naive Unschuld und das Gute. Und Marie?...

Marie begreift, dass Weglaufen nichts bringt, sondern dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Eine harte und schwere Aufgabe, doch gestärkt durch diesen Sommer ist Marie bereit, diese in Angriff zu nehmen.

"Schneeflockensommer" von Barbara Schinko  erzählt von der Schuld und der Tragik eines jungen Mädchens, zieht dabei viele Parallelen zu verschiedenen Märchen. Doch im Märchen gewinnen immer die Guten und so zeichnet sich auch am Ende dieses Buches ein schwacher Lichtschimmer ab, der vielleicht zu einem guten Ende führt.

 

 

 

Stadtgeschichten 1
Stadtgeschichten 2
Die kleine Meerjungfrau 6+
Maus und Mafu auf Reisen Teil 4
Stadtgeschichten 3