Buchtipp "Firewall"

Firewall
Firewall

„Firewall“

von Erin Jade Lange

 

„Am ersten April kam Jordan Springer in die Cafeteria der Haver High (school) marschiert und hat sich in Brand gesetzt. Aber es war kein Aprilscherz.“

So beginnt der Roman „Firewall.“ Dieses grausige Ereignis wird Eli nicht vergessen.

Es wird sein weiteres Leben bestimmen. Mit Seth und Mouse entwickeln die leidenschaftlichen Hacker eine Website, mit der sie es den Leuten heimzahlen wollen, die durch ihre schlimmen Mobbingattacken Jordan Springer auf dem Gewissen haben. Gleichzeitig wollen sie der Cyberstasi, die alle Onlineaktivitäten an der Schule überwacht, austricksen. Sie wissen wie gefährlich es ist, aber der Reiz ihre Hackerfähigkeiten unter Beweis zu stellen, ist einfach zu groß.

Was scheinbar aus dem Wunsch nach Gerechtigkeit beginnt, entwickelt sich zu einem Rachefeldzug, der kaum noch zu kontrollieren ist.

Was es bedeutet andere bestrafen zu wollen ohne die ganze Geschichte zu kennen, wird spannend erzählt und endet überraschend.

Gruseln garantiert 2
Das schönste Mädchen der Welt
Stadtgeschichten 3
Bienen
Ox und Esel